Abwasserbehandlung

Sowohl in der kommunalen Abwasserbehandlung, in biologischen Kläranlagen, als auch in der industriellen oder chemischen Wasseraufbereitung ist der Einsatz polymerer Flockungsmittel heute Stand der Technik.

Funktionsweise chemischer Abwasserbehandlung

Häufig werden Chemikalien, wie z. B. Spalter, Koagulanten und Adsorptionsmittel in der Abwasserbehandlung angewendet. Durch Koagulation mit POLY SEPAR® CFL werden im ersten Schritt Mikroflocken erzeugt. Im zweiten Schritt wird durch Einsatz von polymeren Flockungsmitteln, meist in gebrauchsfertigen Lösungen, die Mikroflocken entsprechend dem Entwässerungsaggregat vergrößert. Alternativ dazu können bei einer Chargenbehandlung auch Adsorptionsmittel verwendet werden, die auf dem jeweiligen Anwendungsfall zugeschnitten sind.

Chemikalien zur Vorbehandlung des Abwassers

 Zahlreiche Produkte können schon in der Vorbehandlung des Abwassers beim Erzeuger eingesetzt werden, bevor es in die öffentliche Kanalisation abgegeben wird:

  • Adsorptionsmittel: Zur Bindung geringer Restölgehalte oder anderer leichter Verschmutzungen, z.B. Farbstoffe
  • Kristallisationshemmer: Verhinderung und Entfernung von Ablagerungen in Rohrleitungen (MAP oder Calciumverbindungen)

 Reduzierung von Sulfat und Leitfähigkeit

Mit der Neuentwicklung POLY SEPAR® CFX 2022 kann effektiv der Sulfatgehalt im Abwasser reduziert werden bei gleichzeitiger Reduktion der Leitfähigkeit.

Kontakt

Für eine individuelle Produktberatung speziell zu Ihren Anforderungen beraten wir Sie gerne. Nutzen Sie dazu unser Kontaktformular oder rufen uns an unter Tel.: +49 (0)4102-666-30.
Bei der Auswahl geeigneter Anlagentechnik stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite. Hier gelangen Sie zu unserem Außendienst.

Kontakt

SEPAR CHEMIE Team

Haben Sie Fragen? Dann kontaktieren Sie uns.

Zum Kontaktformular

Sie können uns auch telefonisch oder per E-Mail erreichen.

+49 (0)4102-666-30

info[at]­separ-chemie.­de

Auch dieses Jahr haben wir wieder im Namen der SEPAR CHEMIE die Ärzte ohne Grenzen und UNICEF mit einer Spende unterstützt.