Schwermetallfällung

Die ganze Bandbreite der Schwermetalle von Aluminium über Kupfer, Quecksilber bis Zink fallen im Abwasser unterschiedlichster Branchen an. Diese gelösten Schwermetalle können oft schwer aus dem Abwasser entfernt werden.

Fähigkeiten von Schwermetallfällern der SEPAR CHEMIE

SEPAR CHEMIE hat verschiedene Schwermetallfällmittel in ihrem Sortiment, die für die unterschiedlichen Einsatzzwecke Verwendung finden. Unsere Schwermetallfällmittel fällen nicht nur einzelne gelöste Schwermetalle wie Chrom, Quecksilber und Nickel, sondern sind in der Lage in Komplexen gebundene Schwermetalle aus dem Abwasser zu reduzieren. Sie sind somit eine gute Alternative zum herkömmlichen Kationentauscher für das geklärte Abwasser.

Die Schwermetallfäller der POLY SEPAR® METALSORB - Reihe sind hochwirksame, flüssige Komplexbildner, die in der industriellen Abwasserbehandlung mit nahezu allen gelösten Schwermetallen Verbindungen eingehen.

 Einsatzgebiete zur Fällung von Schwermetall

POLY SEPAR® METALSORB Produkte werden erfolgreich eingesetzt in den Bereichen:

  • Metallindustrie
  • Metallverarbeitung, insbesondere in der Automobilindustrie
  • Metallveredelung (Galvanikbetriebe)
  • Glas- und Keramikindustrie
  • Druckereien, Gerbereien
  • Kohlekraftwerke
  • Ölkraftwerke
  • Quecksilberentfernung aus Rauchgasen
  • Reinigung kontaminierter Böden
  • Grundwassersanierung
  • Hüttenwesen
  • Bodensanierung

Anwendung von Metalsorb zur Schwermetallfällung

Die POLY SEPAR® METALSORB Produkte können im gesamten pH-Bereich von 2 bis 12 unverdünnt stöchiometrisch dosiert werden. Für zweiwertige Metallionen werden theoretisch 700 g / mol benötigt. Die Reaktionszeit beträgt 10 min.

Die aus der Reaktion entstehenden unlöslichen Salze bilden lediglich eine Mikroflocke. Eine Nachbehandlung mit einem

  • Adsorptionsmittel (POLY SEPAR® AM-Typen) oder einem
  • Fällmittel (POLY SEPAR® CFL-Typen)

ist notwendig, um eine gute Abscheidung zu erreichen und um eventuelle Überschüsse aus dem Wasser zu eliminieren.

Adsorptionsmittel zur Schwermetallfällung in der Galvanik

Mit unserem Adsorptionsmittel POLY SEPAR® AM 24 haben wir ein Produkt entwickelt, das hervorragend geeignet ist Schwermetalle zu entfernen. Dieses spezielle Adsorptionsmittel findet besondere Anwendung in der Galvanik.

Adsorptionsmittel für Gleitschleifabwässer

Die beim Gleitschleifen anfallenden Abwässer mit Kompound-Bestandteilen und Abrieb können einfach mit unseren pulverförmigen POLY SEPAR AM-Typen vorbehandelt werden. Wir empfehlen insbesondere unser POLY SEPAR® AM 25.

Adsorptionsmittel für Phospatierbäder

Unsere Neuentwicklung POLY SEPAR® AM 26 richtet sich speziell an die Behandlung von Abwässer aus Phosphatierbädern. Dieses besondere Adsorptionsmittel bildet einerseits sehr gute Flocken und kann den Phosphatgehalt soweit entfernen, dass die Einleitgrenzwerte eingehalten werden.

Folgende Schwermetalle können aus galvanischen Abwässern reduziert werden:

  • Chrom
  • Kupfer
  • Nickel
  • Kobalt
  • komplex gebundene Schwermetalle
  • oder andere

Kontakt

Für eine individuelle Produktberatung speziell zu Ihren Anforderungen beraten wir Sie gerne. Nutzen Sie dazu unser Kontaktformular oder rufen uns an unter Tel.: +49 (0)4102-666-30.

Kontakt

SEPAR CHEMIE Team

Haben Sie Fragen? Dann kontaktieren Sie uns.

Zum Kontaktformular

Sie können uns auch telefonisch oder per E-Mail erreichen.

+49 (0)4102-666-30

info[at]­separ-chemie.­de

Auch dieses Jahr haben wir wieder im Namen der SEPAR CHEMIE die Ärzte ohne Grenzen und UNICEF mit einer Spende unterstützt.